Bachman-Turner Overdrive

Bachman-Turner Overdrive, auch bekannt als BTO, ist eine kanadische Rockband, die in den 1970ern eine Reihe von Hits hatte.

Bandgeschichte

BTO entstand aus der Band Brave Belt, die 1970 von Randy Bachman und Chad Allan (von The Guess Who) zusammen mit Robbie Bachman und Fred Turner gegründet worden war. Ursprünglich sollte auch Keith Emerson von The Nice mitmachen, doch er fiel wegen Krankheit aus. Nach zwei mäßig erfolgreichen Alben wurde Chad Allan durch Tim Bachman ersetzt, den dritten der Bachman-Brüder. Der Name der Band wurde in Bachman-Turner Overdrive geändert. Ihr erstes Album mit dem gleichen Namen erschien 1973.

Ihr nächstes Album Bachman-Turner Overdrive II war ein großer Erfolg in den Vereinigten Staaten und Kanada. Es enthielt den Hit Takin' Care of Business.

Tim Bachman verließ die Gruppe, um als Produzent zu arbeiten, und wurde durch Blair Thornton ersetzt. Das folgende Album Not Fragile kam 1974 heraus enthielt den Nummer 1 Hit You Ain't Seen Nothin' Yet (siehe Liste der Nummer-Eins-Hits in Deutschland (1975)). Die nächsten Alben waren Four Wheel Drive und Head On, beide 1975.

Nach Erscheinen des Albums Freeways (1977) verließ Randy Bachman die Band, begann eine Solokarriere und arbeitete mit der Band Ironhorse. Der verbliebene Rest von BTO veröffentlichte ein paar enttäuschende Alben und löste sich schließlich auf.

In den 1980ern sah man zwei wiedervereinigte Bands auf Tour, eine unter dem Namen Bachman-Turner Overdrive (mit Randy Bachman), die andere als BTO (mit Robbie Bachman).